Spielbetrieb in der Oberliga pausiert

  • Oktober 31, 2020

Im Zusammenhang mit der Entwicklung rund um der COVID-19 hat die Regierung und der Handballverband entschieden, dass der Spielbetrieb nach nur einem Spieltag ausgesetzt wird.

Somit wird im November für unser Team weder Spiel- noch Trainingsbetrieb möglich sein. Natürlich akzeptieren wir diese getroffene Entscheidung im Sinne der Gesundheit unserer Bevölkerung. Auch wenn dabei unser Sportlerherz schmerzt.

Unsere Spieler werden sich individuell fit halten und dann hoffen wir darauf, dass die Saison möglichst bald fortgesetzt werden kann. Offiziell läuft eine Saison bis zum 30.6. des Jahres und es sind bei unserem neuen Modus weniger Spiele als gewöhnlich zu absolvieren. Somit sehen wir genügend Zeitpuffer für eine sportliche Durchführung unserer Liga.

Grundvoraussetzung ist dabei, dass alle sich an die neuen Regeln halten und alle Teams den sportlichen Ehrgeiz und Geduld mitbringen die Saison auf dem Spielfeld zu beenden.

Bei unserem ersten Heimspiel hat alles super funktioniert und wir danken allen Helfern, dem Hallenbetreiber sdu und den Zuschauern für das Vertrauen und die Umsetzung rund um unser gelungenen Veranstaltung in Pandemie-Zeiten. Auch für die Spieler und dem Team drumherum ist alles neu, aber umsetzbar.

Wir bleiben am Ball und drücken die Daumen, dass wir alle durch diese schwierige Zeit kommen!

DHK – Na klar!

BLEIBT GESUND!!!

Titelbild: SpeedPhotos.de