DHK hofft auf Punkte in Burgwedel (sh:z)

  • Februar 16, 2019

Die Lage: Gastgeber Handball Hannover-Burgwedel (HHB) belegt mit 14:26 Punkten Rang 13, den ersten Nichtabstiegsplatz, und gewann zuletzt drei Mal in Folge. DHK (8:32 Punkte) ist Letzter.

Der Termin: heute um 19 Uhr in Großburgwedel.

Das Hinspiel: DHK musste sich in der Idrætshalle 25:26 geschlagen geben. Burgwedels Keeper Pascal Kinzel avancierte mit seinen Paraden zum Matchwinner.

Das Personal: „Alle Mann an Bord“, freut sich Trainer Jens Häusler. Seit Januar steht die „volle Kapelle“ zur Verfügung, das hat sich ausgewirkt. „Wir trainieren jetzt vier Mal die Woche, sonst sind wir nicht konkurrenzfähig in der 3. Liga“, so Häusler, der „viele positive Zeichen aus der Mannschaft“ registriert hat.

Was ist anders ? Mehr Training mit mehr Spielern eröffnet dem Trainer mehr Möglichkeiten. Das ist auch nötig, denn Häusler weiß: „Das wird mit Sicherheit kein schönes Spiel in Burgwedel – aber es wird bestimmt ein schöner Fight.“ usc