DHK Flensborg stellt Trainer Jens Häusler frei

  • November 1, 2019

Die Geschäftsführer Tim Blohme und Peter Stotz dazu:

„Wir haben festgestellt, dass die Mannschaft und der Trainer nicht mehr auf einer Wellenlänge arbeiten. Dadurch gab es große Verunsicherungen im Team und bei einzelnen Spieler. Alle Seiten haben schon seit längerer Zeit offen und intensiv an diesem Thema gearbeitet und kooperativ versucht dies gemeinsam hinzubekommen. Leider war auch Jens zuletzt ratlos trotz aller Bemühungen und professioneller Aufarbeitung. Jens hat sich nie aufgegeben, doch wir haben gemerkt, dass es nicht fruchtet. Von daher haben wir vom Management so gehandelt und ihn am Mittwoch freigestellt. So etwas ist nie schön und tut einem persönlich sehr weh, da wir Jens sehr schätzen. Er hat uns in einer schwierigen Situation in der Saison 2017/2018 zum Klassenerhalt verholfen und wir sind dankbar, dass wir so einen professionellen Trainer und tollen Menschen kennenlernen durften. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“

 

Das Mannschaftstraining und die taktische Vorbereitung wird ab sofort von Kapitän Tjark Desler und Johannes Krüger geleitet. Auf der Bank werden sie während des Spiels unterstützt von Teammanager Tobias Dahm und dem Mannschaftsverantwortlichen Kai Johannsen. Bei der Suche nach einem neuen Trainer möchte sich das Management etwas Zeit lassen und dabei keine „Hauruck-Aktion“ starten.

Foto: Speedphotos.de