Über den Sponsor Freunde geworden (Hoyer Unternehmensgruppe v. 09.10.19)

  • Oktober 10, 2019

Das Elmshorner Handballteam EHT hat neue Heimspiel- und Auswärts-Trikots sowie Aufwärmshirts bekommen. Warum letztere auf der Rückseite das Logo eines anderen Handballteams tragen, warum ein dänischer Schriftzug darüber prangt und warum die Mannschaftsfotos auf einem historischen Schiff gemacht wurden, das hat einen besonderen Grund.

Gut ein Jahr ist es her, dass Bastian Gröber ein Spiel initiierte, das für die Sportler der Kreisklasse ein historisches Ereignis werden sollte: Als Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Hoyer arbeitet er nicht nur für den eigenen Sponsor, sondern damit auch für den des damaligen Drittligisten DHK Flensborg. Beide Mannschaften tragen das Hoyer-Logo auf der Brust. Und so war der Kontakt schnell hergestellt. Aus der Frage, ob nicht mal ein Trainingsspiel gegeneinander möglich wäre, wurde erstaunlich schnell tatsächlich Realität.

Die Aufwärmphase zum Trainingsspiel gegen den damaligen Viertligisten nutzte der DHK Flensborg, um sein Versprechen an die Elmshorner wahr zu machen. Tatsächlich kam es zu der einzigartigen Begegnung und in der Halle standen sich zwei Hoyer-Teams gegenüber. In der Folge hielten die Teams engen Kontakt und die Elmshorner besuchten mehrmals Spiele der befreundeten Vorbilder. Und als jetzt die neuen Trikots bestellt wurden, sorgten die Elmshorner dafür, dass das Zeichen des DHK zumindest auf der Rückseite der Aufwärmshirts einen Platz findet. Darüber wurde der Schriftzug „i venskab“ auf Deutsch „in Freundschaft“ gedruckt.

Das geeignete Foto-Motiv für das Mannschaftsbild war gefunden, als Bastian Gröber zu einem Konzert auf der MS Klostersande zu Gast war und den Vorstand kennenlernte. In seiner beruflichen Funktion als Gebietsleiter des Mineralölunternehmens Hoyer leitete er später eine Diesel-Lieferung für das Schiff in die Wege. Das historische Frachtschiff gehört zur Elmshorner Geschichte und wird von einem Förderverein instandgehalten. In diesem wird die Unternehmensgruppe Hoyer jetzt Mitglied. Und da stellte der Verein das Schiff gerne als Kulisse zur Verfügung.

Quelle: https://www.hoyer-energie.de/news/ueber-den-sponsor-freunde-geworden__20191009161920