Mit Doppel-Derby zum Zuschauerrekord

  • März 9, 2016

Am Freitag um 18 Uhr trifft die A-Jugend der SG Flensburg-Handewitt auf die HSG Eider Harde (Bundesliga). Anschliessend (20.30 Uhr) erwartet das Juniorteam den DHK Flensborg.

090320163

Michael Jacobsen (SG A-Jugend), Till Wichers (SG II), Rainer Cordes (SG II) und Matthias Hahn (DHK) sprachen im Vorfeld über den Tag der Youngsters. (Foto: Ruwen Möller)


 

Flensburg. »Ich kann mir nicht vorstellen, dass am Freitagabend irgendjemand etwas besseres vor hat, als zum Tag der Youngsters zu gehen«, so Till Wichers am Dienstag auf der Pressekonferenz in der Flensburg Akademie anlässlich des Events in drei Tagen. Der Trainer der SG Flensburg-Handewitt II rührte gemeinsam mit seinen Kollegen – Matthias Hahn (DHK Flensborg) und Michael Jacobsen (SG A-Jugend) – kräftig die Werbetrommel für das Doppelevent in der Flens-Arena, bei dem zunächst die SG A-Jugend im Bundesliga-Duell auf die HSG Eider Harde und anschließend in der 3. Liga der Männer das Juniorteam auf den DHK trifft.

Bei aller sportlicher Rivalität in diesen beiden Derbys haben alle Beteiligten vor allem eines im Blick: ei- ne möglichst tolle Kulisse. Der Herzenswunsch sind 3000 Besucher.

Im Idealfall lässt sich sogar der bisherige Saison-Rekord (3387/Schwerin gegen Stralsund am 27. Dezember) überbieten. Der Vorverkauf läuft laut SG-Nachwuchs-Leiter Sascha Zollinger bislang jedenfalls »sehr gut«.

Und die Vorzeichen für zahlreiches Erscheinen der Fans scheinen nahezu ideal: Freitagabend, zwei Derbys, die Profis der SG – von denen möglicherweise einige in die Halle kommen – sind spielfrei und das Final4 der Frauen steigt erst ab Sonnabend in Harrislee. Doch Konkurrenz gibt es ausgerechnet vom DHB. Um 18

Uhr spielt der Europameister ein Testspiel gegen Katar und das wird live in der ARD übertragen.

»Schön wäre es, wenn wir mehr Zuschauer haben als die Nationalmannschaft beim Supercup im November in Flensburg«, so Wichers. Damals – noch vor dem EM-Sieg – ka- men lediglich 3071 Besucher in die Halle. »Wenn wir mehr schaffen, schicke ich Bob Hanning (DHB-Vizepräsident/Red.) eine SMS«, so Wichers voller Vorfreude.

Splitter – Vorverkaufsstellen: Apfelsinchen, SG-Fanshop, TSB Flensburg-Geschä sstelle, KTS Musikservice; Preise: 10 Euro Erwachsene, 6 Euro ermässigt (nur Karten aus dem Vorverkauf nehmen an der Tombola teil).

Sportliches: Was die Trainer sportlich vom Tag der Young- sters erwarten sowie viele weitere Informationen zum TDY folgen in den nächsten Tagen.

Flensburg Avis