Ein neuer Verletzter und ein Neuer im Kader

  • September 29, 2016

Der DHK Flensborg hat Thorben Ilper unter Vertrag genommen. Mit Sjören Tölle gibt es einen weiteren verletzen Spieler zu beklagen.


290920162

Thorben Ilper verstärkt ab sofort den DHK. (Foto: DHK)


Flensburg. Eine gute und eine schlechte Nachricht für den DHK Flensborg. Die schlechte: Sjören Tölle hat sich einen Bänderriss zugezogen. Die gute: mit Thorben Ilper steht ab sofort ein weiterer Neuzugang im Kader des Drittligisten. Nach der Nach-Verpflichtung von Jannis Blumenberg (wir berichteten) vor zwei Wochen, hat der DHK nun erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Und das laut Gesch.ftsführer Peter Stotz »unabhängig« von der aktuellen sportlichen Situation (2:6 Punkte aus vier Spielen) und den aktuellen Verletzungssorgen, die den SdU-Klub betreffen.

»Wir hätten ihn ohnehin verpflichtet, da wir einfach noch mehr Spieler benötigen«, so Stotz, der sich darüber freut, dass sich mit dem Mittelmann Ilper ein weiterer Akteur für den DHK entschieden hat. Ilper spielte zuletzt für die HSG Tarp-Wanderup (SH-Liga), war allerdings lange außer Gefecht. Ein Kreuzbandriss zwang ihn zur Pause. Der Kontakt zum DHK entstand über DHK-Physiotherapeut Kai Hensen, bei dem Ilper in Behandlung war. Nachdem Ilper zuletzt einige Zeit beim DHK mittrainiert hatte,entschieden sich beide Seiten jetzt für eine Vertrag bis Saisonende.

»Wir hoffen, dass es mit der Spielberechtigung bis zum Sonnabend klappt, aber ich bin guter Dinge, da wir mit Tarp gut kooperieren«, so Stotz.

Für das Schleswig-Holstein-Derby gegen Zweitliga-Absteiger HSG Nord-HU (Sonnabend, 19.30 Uhr Idrætshallen) wäre es wichtig, dass Ilper auflaufen darf. Nach Ole Zarkzewski und Jonas Moisen hat der DHK mit Sjören Tölle den dritten Verletzten zu beklagen. Der Rückraum-Shooter hat sich einen Bänderriss zugezogen. Am Mittwoch wird mit Hensen, DHK-Trainer Matthias Hahn und Tölle die weitere Vorgehensweise besprochen. Der DHK hat eine leise Hoffnung, dass Tölle trotz Verletzung auflaufen kann. Ob Zarkzewski seine Schulter-Beschwerdenbis zum Wochenende los wird ist äußerst fraglich, Moisen fällt definitiv aus.

Flensborg Avis