Aktuelles Hygienekonzept

  • Oktober 2, 2021

Hygienekonzept für den Spielbetrieb mit Zuschauern stand 01.10.2021 bei spielen der 1. Männer des DHK
Flensborg – „Idrætshallen“, Moltkestr. 20c, 24937 Flensburg


• Alle Teilnehmer befolgen die 3G-Regel (Genesen mit offiziellem Nachweis, Geimpft 15 Tage nach der
zweiten Impfung oder getestet). Getestete Personen müssen einen negativen Antigen-Schnelltest, weniger
als 24 Stunden vor dem erwarteten Spielende (Geplante Anwurfzeit + 2 Std.) vorzeigen. Negativen PCRTest
weniger als 48 Stunden vor dem erwarteten Spielende (Geplante Anwurfzeit + 2 Std.)

Hygiene
Die generellen Hygieneregeln müssen in der Halle, beim Warten vor der Halle und beim Verlassen der Halle
eingehalten werden.
• Mindestabstand von 1,5m ist stets einzuhalten,
• Nies- und Hustenetikette
• In der Halle ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung (im Folgenden “MNB”), eine
Medizinische Maske oder eine FFP2 Maske zu empfehlen, allerdings nicht notwendig.
• Eine MNB-Pflicht besteht allerdings für folgende: Das Kampfgericht, Delegierte und Wischer,
Ansprechspartner Hygienekonzept, Hallensprecher, Organisationspersonal, Ordnungs und Sanitätsdienst, TV- /
Livestream Produktion, Offizielle des DHB, Schiedsrichtercoaches, Reinigungspersonal, Feuerwehr, Polizei
sowie Medienvertreter und Cheerleader haben durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen – unabhängig davon,
ob eines der drei „G“ zutrifft. (Ausnahme zum abnehmen der FFP-2 Maske: Hallensprecher und Livestream
Kommentatoren unter der Einhaltung der Abstandsregeln am Platz. Tanzgruppen die während der Pausen
etwas aufführen sind für diese kurze Zeit ebenfalls von der FFP-2 Maskenpflicht befreit.)
• Im Eingangsbereich sind, sichtbar für alle, die Hygieneregeln ausgehängt. Jeder ist verpflichtet, sich
an diese zu halten.
• Beim Eingang und an den Ausgängen ist Desinfektionsmittel aufgestellt. Dieses muss sowohl beim
Betreten als auch beim Verlassen der Halle benutzt werden.
• Damen- und Herrentoilette sind auf dem Gang geöffnet. Diese werden regelmäßig gereinigt.

Einlass
• Vor der Halle werden Bodenmarkierungen angebracht, damit wartende Zuschauer einen
Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander einhalten können.
• 15 Minuten nach Spielbeginn wir die Eingangstür verschlossen. Gegebenenfalls kann dies auch
direkt zum Anpfiff passieren.
• Nach Einlass werden die Zuschauer angewiesen sich sofort auf die Tribüne zu begeben und den
Sitzplatz einzunehmen. Jeder Karte ist ein fest zugewiesener Sitzplatz hinterlegt. Nicht gesperrte
Sitzplätze sind dafür zu benutzten. (Rot markierte Plätze sind NICHT zu besetzen).

Ordner
Es wird darauf geachtet, dass es zu keiner Zeit zu einem Stau im Innenraum kommt und bei Bedarf wird
einer längere Pause zwischen dem Einlass der einzelnen Zuschauer eingeführt.
Einteilung der Ordner wie folgt: 1-60 Zuschauer (2 Ordner) / ab 61 Zuschauer (3-6 Ordner)
Ein separates Aufgabenkonzept liegt den Ordner zum Spieltag vor.

Die Aufgaben der Ordner
Einlasskontrolle / Tickets / Impfpässe (Digital oder Impfheft) / Negative Tests (siehe ersten Absatz) /
Genesene (offizielle Bescheinigung) / Ausweise zur Gegenkontrolle.
Durchsetzung des Hausrechts bei Zuwiderhandlung und Nichtbefolgung der Anweisungen

Speisenverkauf bei Spielen des DHK Flensborg
Der Verkauf von Getränken und (Gebäck/Süßigkeiten) finden im Foyer oder im Idrætscafé statt.
Erworbene Getränke (Cola etc.) dürfen in Plastik-Flaschen/Becher mit in die Halle genommen werden

Wegeführung der Besucher
Zuschauer der 1. Männer Mannschaft werden durch den Haupteingang reingelassen, dort werden diese von
den Ordner auf die 3G-Regeln kontrolliert. Danach gehen die Zuschauer zum nächsten Ordner und zeigen
ihre Eintrittskarte.


Bei Fragen
Hygienebeauftragter Pascal Stegle / 01727410227 1. Vorsitzender DHK Flensborg
stellvertretend für die Spiele: Tobias Dahm / Team-Manager 1. Männer DHK Flensborg